neue Namenskonventionen für Threads auf Dotasource

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • boobold wrote:

      Alcibar wrote:

      "coolster User"

      FYI: Ich bin kein Mann.
      Ich war mal so frei. Ist ja auch 2020.
      möchte coolstex userx game vorschlagen



      eventually there comes a point where it's like the true test for your team - will he cast a spell or will he not
      - Artour Babaev

      Und wenn beide dann nicht mehr stacken und der einer 6k Boi, der vorher 4k war, mit einem anderen 4k Boi spielt, dann ist er nicht mehr 6k, weil er reverse trägert, oder?
      - User des Monats
    • neue Namenskonventionen für Threads auf Dotasource

      Ist ja doch immer wieder Thema, vielleicht brauchen wir dafür einen Thread-
      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading

      Post by shrodo ().

      This post was deleted by Zagdil: Spam ().

      Post by Meinolf Moldenhauer ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • HRM.de wrote:

      haben sich allerdings für eine andere, noch recht ungewohnte Variante entschieden, nämlich für den Doppelpunkt. Und das hat einen Grund: Der Doppelpunkt ist weitestgehend barrierefrei. Auch für Menschen mit Behinderungen, zum Beispiel einer Sehbehinderung, sind Texte mit dem Gender-Doppelpunkt gut verständlich. Denn Sprachausgabeprogramme machen an der Stelle des Doppelpunkts lediglich eine kleine Pause. Sternchen dagegen werden von den Programmen mitgelesen, was den Textfluss tatsächlich etwas stören kann. Bei allen Varianten ist es immer ein Abwägen, eine perfekte Lösung gibt es (noch) nicht.
      @ramius Es gibt einige Stelle in der Forensoftware, wo eine Anpassung möglich wäre und zumindest von mir auch begrüßt werden würde. Die meisten Stellen sind "Benutzer", aber es gibt auch ein paar "Nutzer" und "Moderatoren". Mitglieder ist neutral. Zum Teil sind es auch einfach Beschreibungen der Unterforen.

      Vorschlag wäre also Benutzer:innen, Nutzer:innen und Moderator:innen, wobei wir derzeit keine Moderatorin haben, und alle Moderatoren (meines Wissens nach) auch tatsächlich mit männlichem Pronomen angesprochen werden wollen, es also momentan nicht falsch ist.




      Und für Hasser, welche hassen werden:

      Netzpolitik.org wrote:

      Und zur Frage der Ästhetik nur so viel: Wir haben noch nie eine kritische Zuschrift erhalten, die sich beschwerte, dass wir von „simsenden Beamten“, „gebouncten E-Mails“ oder der „Datenschutzgrundverordnung“ schreiben, dass dies eine Zumutung für die Lesenden sei. Wir hören diese Kritik ausschließlich, wenn es um geschlechtergerechte Sprache geht.

      Post by DerGerd ().

      This post was deleted by the author themselves ().

      Post by Matlok ().

      This post was deleted by ramius: Spam ().

      Post by DESTRUCTIVE. ().

      This post was deleted by ramius: Bezugspost gelöscht ().
    • Ich wollte User als neutralen Begriff vorschlagen weil das ja inzwischen ein deutsches Wort ist.

      Als ich mich diesbezüglich vergewissern wollte bin ich blöderweise auf das Wort Userin gestoßen. RIP.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Dumbaz wrote:

      Es gibt einige Stelle in der Forensoftware, wo eine Anpassung möglich wäre
      Ich habe mich dazu sowohl beim Hersteller der Forensoftware als auch in dessen Plugin-Store mal umgeschaut und konnte keine fertigen Sprachpakete dazu finden. Es ist aber möglich eigene Sprachpakete anzulegen. Wir könnten also als Community Projekt eine solche Übersetzung anfertigen und auch wieder kostenfrei beim Hersteller für Interessierte bereitstellen. Zudem sollte man vorher in deren Support Forum nachfragen, welche Tools sie zusammen mit ihrer Community nutzen, um Übersetzungen anzufertigen und zu warten und versionieren. Ich plane in den nächsten Wochen anzufangen das Update der Forensoftware vorzubereiten. Einspielen möchte ich es gegen Ende Oktober oder November, da ich plane dort das nächste mal frei zu nehmen. In der Vorbereitungszeit würde ich schauen, wie Sprachpakete in der neuesten Version angefertigt und verwaltet werden und würde dann auf euch zurückkommen für Unterstützung beim Anfertigen der Übersetzung.

      Wie würde das dann voraussichtlich auf DotaSource aussehen: Man kann sowohl als Gast als auch als Mitglied einstellen, welches Sprachpaket man nutzen möchte (ist bereits jetzt der Fall für die drei Sprachpakete Deutsch Anrede Du, Deutsch Anrede Sie, Englisch). Man könnte dann nach dem Update zwischen den Sprachpaketen des Herstellers wählen (Deutsch / Englisch) und könnte dann entsprechend als drittes auch unser eigenes Sprachpaket auswählen. Gäste, welche erstmals auf die Seite kommen, könnten nach dem gewünschten Sprachpaket gefragt werden.

      The post was edited 1 time, last by ramius ().

      Post by canadapleasure ().

      This post was deleted by ramius ().