Der Electronic-Thread! Hell bnzzz!!! :D

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Electronic-Thread! Hell bnzzz!!! :D

      Jumpstyle



      Was ist das überhaupt? Springstil? 8| Nie gehört!
      Oder doch? Bestimmt! Denn Jumpstyle wird immer Salon-fähiger. Sagen wir eher: Club-tauglicher. Wer kennt das neue "The Question Is What Is The Question" von Scooter nicht? Läuft ja auch bei VIVA & MTV rauf und runter.
      Jetzt mögen erstmal einige alteingessene Jumper ankommen und sagen: "ZOMFG! Jumpstyle wird auch Kommerz! Scheiße! Ich hör's nicht mehr!!1!"
      Doch das ist meiner Meinung nach falsch. Ich bin mit dem "Baby" Jumpstyle praktisch aufgewachsen. Die ersten Jumpstyle-Lieder - Kult-Hymnen wie "DJ Coone - The Return" (auch wenn man's jetzt nicht mal mehr so doll mag) - waren auch der Anfang meiner "Liebe" zum Jumpstyle. Damals gab es nicht mal einen Wikipedia-Artiekl zu Jumpstyle. :D

      Hier mal ein Link zum neuen von Scooter: Scooter - The Question Is What Is The Question
      Hier gibt es weitere coole Tracks: Clipjes.nl - Jumpstyle
      Und hier den Wikipedia-Artikel: Wikipedia - Jumpstyle

      Ich wollte mal wissen, was ihr so zur Musik inklusive Tanz sagt! Mögt ihr sie überhaupt oder stempelt ihr sie unter "Shice-Techno" ab? Und: kennt ihr irgendwelche Clubs, in denen viel oder sogar ausschließlich Jumpstyle gespielt wird? Ich selbst habe bis jetzt ja nur von der Turbinenhalle gehört, war aber auch noch nie dort. :(

      Würde mich über SINNVOLLE (!!!) Posts freuen. Ihr könnt gerne auch eure Lieblingstracks als Link posten (also Youtube oder so).

      Best Regards

      Euer Juff

      The post was edited 1 time, last by Juff ().

    • Stempel ich eigentlich sofort als "Shice-Techno" ab und steck es in die "Unerträgliche-Musik-Schublade", außer du kannst mir erklären, was den Jumpstyle vom normalen Techno abhebt und vielleicht zu Musik macht :))
    • yau, jumpstyle is geil - also der tanz, die musik nich so ;)

      da sich in meinem freundeskreis viele hardstyler tummeln war ich dann doch bei dem einen oder anderem hardstyle festival dabei und konnte prompt meine jumpstyle kenntnisse droppen :D...
      und wenn mans richtig gut kann isses richtig geil und man kann den einen oder anderen move auch in anderen tanzstilen gut verwenden ... nur soweit bin ich noch nich ^^...

      ahjo und zu den clubs, hier bei mir in bochum im 360° is regelmäßig eine "jumpstyle meets hardstyle" party, blutonium boy(heißt glaub ich so :D) war hier schon öfters und dropt mit seinen kollegen ordentlich monotone tanztrashdrum bass dröhn tracks :)... wenn man drauf steht ist das ein MUSS! und wenns soweit is sind auch viele gruppierungen aus niederlande/belgien am start und machen mit aggressiven jumpstyle formationen die tanzfläche unsicher...

      und bashtom, es is viel schlimmer als techno, also rein musikalisch^^ is praktisch noch weniger musik als techno... aber man kann halt geil zu tanzen :D
      [21:01:25] <BVB|Napo> cant play sry too drunk
    • Ich mag es als Musik im Background eigentlich auch nicht sooo gerne. Da perferieire ich Hard-Trance, House und die etwas softeren Sachen (vor allem Trance ist halt schön zum Chillen). Mir geht es eigentlich auch eher um den Tanz. Klar, mit Tanz finde ich die Musik auch ziemlich geil, aber auch so finde ich sie nicht schlecht. Was ich dann nicht mehr schön finde ist Gabber oder Hardstyle oder so. Wenn man mehr als 87.845 BPM hat, dann isses doof und monoton. Bei Jumpstyle mag ich auch eher die Tracks, die Vocals haben (sprich wo "gesungen" wird) und die sowas wie eine Melodie haben. Gibt sehr viel Jumpstyle, den man meiner Meinung nach in die Tonne kloppen kann, aber es gibt auch einige sehr tolle! Aus der etwas kommerzigeren Ecke (das ist keineswegs negativ!) kommt z. B. von Jeckyll & Hyde sehr schöner Jumpstyle. 3 Tracks von denen gehören allein schon zu meiner Top 10. :)
      Dass Scooter jetzt Jumper mit in's Video nimmt und einen sehr soften, relativ langsamen Jumpstyle-passenden-Beat, ist ja eigentlich lahm. Typische Kommerzialisierung. Aber dadurch wird es halt von der breiten Masse gehört und es interessieren sich mehr Leute für die Musikrichtung. Ich warte nur noch auf den ersten Club hier in meiner City. :D

      So far

      Juff
    • najo so kenn ich ich da noch nich aus, hab auch nich einen track hier auf meinem system, man hört halt nur mal hier und da was auf partys und tanzt halt den einen oder anderen move mit... naja und mit der kommerz schiene geht meiner meinung nach viel verloren was jumpstyle so ausmacht/gemacht hat...
      [21:01:25] <BVB|Napo> cant play sry too drunk
    • house und techno oder electro / minimal geht ja teilweise noch... ganz selten ... aber das sieht einfach nur nach gabba aus, ein bisschen verändert und ZACK hat man nen "neuen" tanzstil der sich aber streng genommen null unterscheidet.

      und das "tanzen" hat den namen "tanzen" genausoviel oder -wenig verdient wie pogen oder headbangen. nur weil man rythmisch hüpft, ja klasse ...

      kannte es im übrigen schon vor diesem post von nem freund, und damals fand ichs schon schwach ;) keine ahnung wie sowas populär werden kann.

      [x] shice musik.
    • bin öfters ma im "New Bambu" in "Neustadt" und da wird auch immer in mindestens einer area hardstyle/jumpstyle gespielt
      wohh war da letztens auffa "Showtek"-tour (dem interpret von "Puta Madre" und anderen kranken tracks ^^)

      legen auch oft andere internationale dj-grössen wie "Special D." und "Marc Acardipane" auf

      besonders hart sind immer die special raves (x-mas rave,summer rave ... und so weiter) bei denen ausschliesslich hardcore gespielt wird

      ich bin aber eher so der fan von 10-cent parties und eher in den pop areas zu finden ^^

      jumpstyle sieht zwar richtig geil aus...macht mir persönlich aber nicht so viel spass zu tanzen!


      möp möp ich finde wers noch nie gesehen/getanzt/gehört hat sollte lieber die klappe halten ^^

      The post was edited 3 times, last by passl ().

      ihr steht auf geile musik ?


    • ab und zu ist jumpstyle mal richitg geil. so haben wir unseren mit möbeln bestückten bauwagen mla fast auseinanderegenommen: freefall ftw
      Gibt dir das Leben eine Zitrone, frag nach Salz und Tequila
    • Original von FME
      und das "tanzen" hat den namen "tanzen" genausoviel oder -wenig verdient wie pogen oder headbangen. nur weil man rythmisch hüpft, ja klasse ...

      Für mich ist es auch kein Tanzen in dem Sinne, aber trotzdem ist ein Tanzstyl. Außerdem macht es tierisch Spaß! Und ist anstrengend wie sau! Für mich ist jumpen echt eher Sport als Tanz. Naja, aber irgendwie halt 'ne Verbindung. Kann man sich mal so richtig rythmisch auspowern. :D

      Original von Caesar
      in 5 tage is die loveparade in essen! :D

      Hatte überlegt hinzufahren... :D
    • So, hab den Thread mal zu einem allgemeinen Electronic-Music-Thread umgebaut. Sonst ist hier wohl zu wenig Interesse. ;)

      Was hier so rein kann? Alles! Kommende Releases, was ihr atm gerne hört, was ihr nicht mögt, was ihr feiert, wo Partys gehen usw. :)

      Ich habe nämlich hier grade mal eine feine Empfehlung in Richtung Trance/Hard-Trance:



      DJ Shog - 2 Faces (Bei Amazon: amazon.de/2faces-DJ-Shog/dp/B0…sic&qid=1187267596&sr=8-2)

      Bekannt sein dürften Trackz wie "Another World" & "Stranger On This Planet"

      Kleine Kostprobe: youtube.com/watch?v=wOwxB_-eE94 <-- Stranger On This Planet (komplett anhören lohnt sich!)

      Sehr schöne Chill-Music. Zwar nicht unbedingt das, was in Clubs läuft oder laufen wird (aber manchmal läuft es )" />, aber so für nebenbei mag ich es sehr gerne. Zum Träumen (das klingt hart nach Drogen xD), bei den HAs, beim Zocken, beim Surfen - ich hör's immer gerne.
    • Ich muss gestehen, dass ich mit dem ganzen Trance, Dance, Jumpstyle, Happy Hardcore und allgemein Kirmestechno Mist nichts anfangen kann. House mag ich prinzipiell auch nicht, aber Daft Punk sind durchaus erträglich.

      Ich wer jetzt einfach mal 2 der kreativsten Electronica Musiker in den raum, die ich kenne. Aphex Twin und Squarepusher.

      Das Wort "Würde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Für Geld würde ich alles machen."
    • Früher hab ich noch ein wenig techno gehört aber mittlerweile kann cih das nicht hören x.x
      Vieleicht gibt es ausnahmen aber melodisch langweilig und gesang auch x.x (Also damit mein ich dass es vieleicht ne ohrwurmmelodie hatt aber die melodie immer nur ein gepiepse ist die vieleicht in den tonhöhen mal schwankt).

      Deshalb stemple ich genau so den seltsamen jumpstyle als shice techno ab und steck es in die schublade für unerträgliches =D

      Außerdem rumhüpfen kann ich ohne die musik auch -.-
      Unknown, appeared, wanted, loved, caugth, distrusted, hated, banned, forsaken, returned, bertel-
      C'est la vie
      bertel.youaremighty.com/
    • Joa elektronik würde ich auch Daft Punk empfehlen.
      Discovery ist einfach ein geniales album.
      Sonst höre ich eigentlich alles was bockt. Orientiere mich nicht wirklich an den interpreten sondern an den liedern.
      Hier ein paar links zu meinen lieblingsliedern atm.
      youtube.com/watch?v=_q3N4Omekg8
      youtube.com/watch?v=0C6MwmoYdYU
      youtube.com/watch?v=Scs5ikSwfjw <- nur ein trailer konnt ne vollständige version nicht finden auf youtube...
      youtube.com/watch?v=9oG4gVa-qU8
      youtube.com/watch?v=aO3_vLwEf6Y

      und jetzt bitte nicht anflamen vonwegen techno mist und so ^^
      einfach mal ausprobieren und bis ende hoeren.
    • Rotor wrote:

      Hier gibs ne ganz nette auflistung der verschiedenen Richtungen.
      di.fm/edmguide/edmguide.html

      Ist ganz nett um sich mal nen Überblick zu verschaffen.
      Ja, das hilft glaube ich einigen. Immerhin reden hier z. T. schon wieder von Techno, obwohl ich noch gar nicht davon geredet habe... ^^
      Techno ist nämlich auch nicht meine Sache. Und Technos ist auch nicht mal ein Viertel von dem, was die meisten Leute als techno bezeichnen.
      Wenn ich persönlich was "härteres" ahben will, dann Jumpstyle (Gabber geht gar nicht, Hardstyle oder Happy Hardcore oder so aus Fun auch mal gerne un dbei Techno kommt's drauf an). Sonst halt eher in Richtung Hard Trance, Dream Dance (ist eigentlich keine Richtung, aber ich ness' es mal so) und halt House. :)
    • Also Interpreten die ich selbst höre und auch empfehlen kann sind zum Beispiel: Felix Kröcher, Sven Wittekind (beide am 13.Oktober im Gazometer in Wien), Carl Cox (8.Sep Wien). Das sind drei wirklich gute Hardtechno Djs.
      @Topic: mit Jumpstyle kann ich nicht viel anfangen.
    • Also Elektro muss überhaupt nicht schlecht sein. Klar, auch ich hege eine starke Aversion gegenüber Techo, Dance, Trance bla... die meiste Musik davon könnt ich mir mit nem guten Musikmaker auch selber machen, dazu würde jeder Proll abgehen. ;)

      Trotzdem gibt es wirklich gute "Elektro" Alben und auch Künstler, welche nicht nur lieblos irgendwelche Beats und Melodien zusammenwerfen um eingängig zu klingen.

      Ulver - Perdition City z.B. ist sehr geil.

      Ansonsten gefällt mir der Stil Ambient(würde ich auch zum Teil "Ulver - Perdition City" hinzuzählen) auch sehr gut, welcher ja auch "elektronisch" ist nur nicht so "prollig" (ja, das Wort passt hier perfekt...) und viel minimalistischer als z.B. Techno etc.
      The shallow voice of the wind cries between these ebony wings
      The shallow cries of the wind sing a swansong for mankind...


      Audioscrobbler

      myspace.com/doobiedoom

      Post by RippingCorpse ().

      The post was deleted, no further information is available.
    • Nach der dritten Single-Auskopplung "Time Files" (youtube.com/watch?v=f3bEFo0pHD4) empfehle ich jetzt hier auch Mal das ganze Album:




      Tracklist:
      1. Intro 1:54
      2. La dans macabre4:01
      3. Lost In Space 3:22
      4. Frozen Flame3:34
      5. The Lost Files3:50
      6. The Flipside3:21
      7. Precious Dreamer4:24
      8. Freefall 3:28
      9. Frozen Flame (Wezz & Fisher Extended Remix) 7:29
      10. Lost In Time4:03
      11. Kick This One4:12
      12. In Trance Of3:41
      13. Time Flies3:40
      14. End Of Time3:36
      15. Play It Loud (Noise Provider Remix) 4:13
      16. Universal Nation3:41

      Das Genre ist Jumpstyle, wobei man nicht das dumpfe und einfach nur pumpende Standart-Niveau geboten bekommt, sondern eher melodischen Jumpstyle. Klar, viele sagen, dass das dann direkt Kommerz ist (ja, es kommt auch besseran), aber meiner Meinung nach ist es auch einfach besser hörbar und nicht immmer stumpf dasselbe. Könnt ja mal reinhören, wenn ihrs findet! :)
    • Users Online 3

      1 Member and 2 Guests