USM Holdings investiert in Virtus.pro

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • USM Holdings investiert in Virtus.pro

      virtus.pro/news/usm-holdings-a…investiruet-v-kibersport/
      Alisher Usmanov’s USM Holdings invests in Virtus.pro

      15 October 2015, Moscow – Alisher Usmanov’s USM Holdings is investing in Virtus.pro, the largest Russian e-sports community. The Group’s investment in the project may exceed USD 100 million.

      Virtus.pro is one of the world’s leading e-sports organisations and the undisputed industry leader in Russia. It brings together companies that organise international gaming tournaments and leagues, as well as sound and video recording studios that release over 1,500 pieces of content on various internet platforms each month, reaching 30 million people worldwide. The project’s teams in the main e-sports disciplines have won more than 250 awards at international tournaments. Virtus.pro has amassed more than 7.6 million subscribers and its content received more than 1 billion views last year.

      The e-sports industry has demonstrated strong growth around the world. According to figures from SuperData Research, the e-sports market was worth USD 612 million in 2015 and reached more than 130 million people. The total size of prize funds in the industry exceeded USD 42 million.

      Ivan Streshinsky, a Member of the Board of Directors of USM Holdings, commented: “E-sports are a unique proposition, uniting the sports, media and the internet industries. It is a fast-growing market, which has already generated huge interest around the world and Virtus.pro is the leader in the e-sports industry in Russia. I am confident that the support from USM will spur the company’s further development and enable it to take its projects to a whole new level.”

      Anton Cherepennikov, Co-owner and Managing Partner of Virtus.pro, commented: “Our main goal is to increase the popularity of e-sports in Russia, and this is what USM’s investment will go towards. The funds will primarily be used to launch new tournaments and various new gaming disciplines, as well to create media channels to cover the sport and to construct e-sports arenas.”


      Alisher Usmanov ist Mit-Teilhaber von Arsenal.

      wikipedia wrote:

      The Sunday Times listed him as the second richest person in the UK with an estimated fortune of £10.65bn.
      Nice Meme

    • 100mil investition in nen multigaming clan 8o
      vor 10 jahren hätte das kein mensch für möglich gehalten

      usmanov ist aber generell ein korrekter mann der ganz gut weiss was er tut
      mal schauen ob und wie VP jetzt expandiert

      WE GON TAKE OVER THE WORLD
      WHILE THESE HATERS GETTIN MAD
    • ctrl wrote:

      100mil investition in nen multigaming clan 8o
      vor 10 jahren hätte das kein mensch für möglich gehalten


      we did it reddit


      Jetz mal ehrlich alles heiße Luft. Wird verblassen wie so vieles Geld was in den Esport kam. Bin zwar gespannt, aber als schlauer Anleger würde ich nicht in den Esport kommen mit der Absicht Rendite zu machen. 10 mille haut der da oben sicher aus der Portokasse. Playmoney aber immerhin was zu reden für Reddit und co.

      EDIT: Meinte natürlich 100 mille. shoutout an thyl.

      The post was edited 1 time, last by LZR ().

    • LZR wrote:

      MarekMintal wrote:

      Man kann auch alles schlechtreden.


      Bin einfach des nutzlosen Hypes satt ohne Resultate. Wenn du Esport schon länger folgst kennst du dieses Phänomen.
      Vergleiche mit anderen Sportarten sind aber auch maximum kek mitlerweile.

      Darfst auch gern mit den meme-posts aufhören und mal was sinnvolles beitragen :wave:

      Mit was willste denn das sonst vergleichen? Andere Sportarten waren auch mal Nischensportarten :wave:
    • Mal wieder ziemlich von 100 Mio=100 Mille getriggert. :cursing:
      Denke keiner wird mir widersprechen, dass eSports wächst, warum sollte also keine Rendite möglich sein?
      Steht auch nicht da, dass das alles innerhalb von einem Monat verblasen werden soll und dann gehofft wird, dass im nächsten Jahr 110 Mio Überschuss erwirtschaftet werden.

      100 Mio Investment können wenn eventuell eSports Organisationen in 5-10 Jahren an die Börse gehen sich ziemlich lohnen. Ist finde ich kein Aufschrei wert. Wenn man irgendwo anfängt zu investieren macht man das halt nicht mit Peanuts (einstellige Millionenbeträge) wenn allein das Preisgeld des Internationals 16 Mio übersteigt.
      Eine richtige Antwort ist nicht immer eine gute Antwort.
    • MarekMintal wrote:


      Darfst auch gern mit den meme-posts aufhören und mal was sinnvolles beitragen :wave:


      Finde einfach dein ablehnen unberechtigt. Du bist sicher lange genug interressiert am Esport, als das du weißt das aus vielen Ankündigungen einfach nur heiße Luft wurde. Darauf stützt sich auch meine Aussage. Ich lass mich (wie immer) gerne eines besseren belehren, bisjetz ist jedoch mein Zweifel absolut legitim.

      Bitte nicht zuviel haten - ist gradmal Nachmittag.
    • ctrl wrote:


      usmanov ist aber generell ein korrekter mann der ganz gut weiss was er tut


      War Usmanow nicht, als er damals bei Arsenal eingestiegen ist, total gehasst weil er als Schwerverbrecher galt, der sich ne Art Mafia in Usbekistan aufgebaut hatte oder verwechsel ich grad den Mann? Damals hies es noch Drogenmachenschaften, Gewaltdelikte und Vergewaltigungen.
    • wiki spuckt da auf die schnelle nichts aus, ausser
      On 12 November 2012, the British newspaper The Times reported that Usmanov had hired a London-based PR firm RLM Finsbury that edited Usmanov's article on the online encyclopedia Wikipedia to remove information on Usmanov's criminal convictions and later controversies surrounding their client.

      8o

      WE GON TAKE OVER THE WORLD
      WHILE THESE HATERS GETTIN MAD