Wahl-O-Mat Landtagswahl 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wahl-O-Mat Landtagswahl 2019

      Huhu!
      In OSTDEUTSCHLAND (Brandenburg, Sachsen, Thüringen) wird ja jetzt nice einer weggewählt im August bzw. September.
      Wahl-O-Mat ist draußen und ich dachte ich nehm das mal als Anstoßpunkt für einen Thread zum gemeinsamen Diskutieren.
      Knackig ist natürlich in Sachsen André Poggenburgs AUFBRUCH DEUTSCHER PATRIOTEN MITTELDEUTSCHLAND die immer wieder in Leipzig mit den kümmerlichsten aller Kundgebungen hoffentlich völlig in der Irrelevanz verschwinden werden - so richtig deckt sich mein Wahl-O-Mat wohl nicht mit ihren Inhalten.


      wahl-o-mat.de/

      Viel Spaß!
      1blaze

      Zagdil wrote:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • Freut mich, dass die Entwickler vom Wahl-O-Mat es doch geschafft haben alle Parteien zum Vergleich anzubieten. Schon sehr beeindruckend, dass sie diese Mammutaufgabe so schnell stemmen konnten. Und das obwohl es bei der Europawahl ja noch so aussah als wäre das ein Ding der Unmöglichkeit.
    • Ok, gehöre jetzt wohl doch zum konservative Flügel upsi




      Finde aber krass wie wenig Streuung ich zwischen den Parteien habe (20%).

      @Fas Du hast doch 60% Streuung, hast du einzelne Fragen noch gewichtet?

      mfg
      coruscant
      Kommentar zur Schweinegrippe:

      Ich hatte mich schon gefragt welche nächste Sau durch's Dorf getrieben
      wird. Was wohl als nächstes kommt. Klimawandel oder vielleicht doch
      wieder Terrorismus ...

      Das der Mond auf die Erde stützt, DASS wäre mal was wirlich neues und
      sicher auch extrem verheerend. Alternativ tut es auch ein großer
      Meteorit.

      Ich kann es mir in Gedanken schon vorstellen. An Schweinegrippe
      erkrankt und vom Meteoriten erschlagen als der Kofferbomber gerade
      einen Block entfernt war ...

      Ja, das sind wahrhaft düstere Zeiten. Ich mach erst mal ein Bier auf ... Das ewige Leben wird sowieso keiner haben.
    • Fragestellung fand ich auch nicht gut, Recht oft klassisches kommt drauf an.
      Habs grad am Handy gemacht und wollte rauszoomen, bin dann auf Desktopmodus und alles war weg. Top 2 war Grün/Partei mit 77,6 into ÖDP, Piraten, Linke etc.
      Letzte AFD, NPD und Petry. Ein bisschen bin ich ja auch ein patriotischer Mittelständer :bluecool:
      „Die meisten bekommen eine Meinung, wie man einen Schnupfen bekommt: durch Ansteckung.“
      Axel von Ambesser
    • Coruscant wrote:

      Ok, gehöre jetzt wohl doch zum konservative Flügel upsi




      Finde aber krass wie wenig Streuung ich zwischen den Parteien habe (20%).

      @Fas Du hast doch 60% Streuung, hast du einzelne Fragen noch gewichtet?

      mfg
      coruscant
      Ja, habe Dinge die Klimaschutz angehen (im weitesten Sinne) stärker gewichtet, sowie die Entscheidung gegen eine Zulassungsquote für "Landärzte" ins Medizinstudium stärker gewichtet, das ist das woran ich mich jetzt erinnern konnte.
      Achja und meine Meinung gegen Grenzschutz und meine Meinung für Kennzeichnungspflicht für Polizisten, das ist das was ich jetzt recallen kann. Waren bestimmt 7-8 Sachen die ich gewichtet habe.
      1blaze

      Zagdil wrote:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • Bin ja (leider :) ) kein Sachse mehr, aber mal gegönnt:

      Auswertung:


      Meine Punkte:
      Display Spoiler



      1. Jagd von Wölfen:
      Habe ich gar keine Ahnung, da ich wenig Verständnis von so biologischen Zusammenhängen habe.
      Wölfe sind am Start und fressen Schaafe, verstehe ich, und Bauern würden sie am liebsten abknallen, verstehe ich.
      Neutral, hab keine Ahnung.

      2. Buß- und Bettag;
      Jo klar. Feiertag geht immer.

      3. Braunkohleverstromung.
      Weiß nicht, wie man die Energiewende nicht als wirtschaftliche Chance sehen kann, hier mal was anzupacken und Sachsen industriell aufzupäppeln. Bin dazu grünversifft.

      4. Grenzpolizei
      Ist meines Erachtens nach Aufgabe des Bundes/der Bundespolizei.

      5. Gemeinschaftsschule
      Sehe ich kritisch, meines Erachtens nach sollten Kinder möglichst individuell gefördert und gefördert werden. Gemeinschaftsschule klingt für mich wieder nach maximaler Verallgemeinerung und schlechteren Chancen für alle.

      6. Landärzte
      Ist schwierig. Die Idee ist im Prinzip nicht verkehrt, aber wie will man das konkret umsetzen? Also nein.

      7. Verfassungsschutz
      Omegalul. Abschaffen, und nicht nur den Landesverband Sachsen.

      8. Grunderwerbsteuer
      Ist schwierig, habe ich wenig Einsicht. Einerseits kann man so privaten Hausbau fördern, andererseits sind die Kassen der Kommunen ohnehin relativ leer. Keine Ahnung.

      9. Ladestation E-Fahrzeuge
      Ich halte E-Fahrzeuge ohnehin nicht für den richtigen Weg, und bei der öffentlichen Hand müsste sich jemand drum kümmern. Also nein.

      10. Abschiedehaft
      Natürlich nicht. Was soll das.

      11. Gehalt von Erziehern
      Schwierig, sehr schwierig. Erfüllen einerseits einen wichtigen Bildungsauftrag, andererseits haben Lehrer mit dem akademischen Anspruch einiges mehr zu leisten. Vorbehaltlich nein, aber absolut unsicher.

      12. Gesichtserkennung bei der Videoüberwachung
      Ganz klares Nein. Unabhängig von der Sächsichen Landespolizei und seinen Organen, lehne ich den gläsernen Bürger generell ab.

      13. Co2-Steuer
      Ja, mit einen umverteilenden Konzept (wer wenig verursacht, soll Geld bekommen, wer viel verursacht, bezahlen).

      14. Kopfnoten
      Was ein Schwachsinn. Noten für gefühlte Eindrücke vergeben, ist schon scheiße.

      15. Projekte gegen Rechtsextremismus
      Ja, meinetwegen gegen jeglichen Extremismus, falls das bei der Umsetzung hilft. Dass Sachsen hier Probleme hat, ist unstrittig.

      16. Kita-Gebühren
      Auf keinen Fall, undiskutierbar. Familien sollen nicht aus finanzieller Abhängigkeit entscheiden müssen, welche Erziehung/Bildung ihr Kind bekommt.

      17. Ökologische Landwirtschaft
      Ja, aber dann bitte mit nachhaltiger Förderung und keine Einmal-Angelegenheit.

      18. Empfänger von ALG2
      Auf keinen Fall. Ist meines Erachtens so ein typisches "Nach unten Treten"-Phänomen. Leute, die nichts haben, das letzte bisschen Lebenswürde nehmen. Da kann sich dann der gemeine Leistugnsträger wieder besser fühlen.

      19. Konfessioneller Relegionsunterricht
      Klares Nein. Religionsunterricht ja, aber generisch.



      Display Spoiler


      20. Tempolimit auf Autobahnen
      Ja, aber das ist auch eher eine Bundessache.

      21. Unterbringung von Asylbewerbern
      Nein. Die Würde des Menschen ist unantastbar.

      22. Alternative Antriebstechnologien
      Ja, weil relevant. Siehe alternative Energieerzeugung usw. Kann nur eine Chance für die Wirtschaft sein.

      23. Frauenquote
      Bin unschlüssig, eher nein. Bin generell kein Freund von Quoten. Ließe mich aber mit Argumenten überzeugen. Sehe die Akzeptanz schwierig.

      24. Kennzeichnungspflicht von Polizisten
      Ja unbedingt, weiß nicht, warum es das nicht lange gibt.

      25. Wohngeld für Deutsche
      Warum? MMn ähnlicher Populismus wie Hartz4, Wahlfang für "Konservative"

      26. Tariflon
      Nein. Aus vielen Gründen, v.a. Chancengleichheit KMU.

      27. Förderschulen
      Ja, siehe Gemeinschaftsschulen. Mehr individuelle Förderung = Bessere ausgebildete Schüler

      28. Fünf-Prozent-Hürde
      Bin unschlüssig, da ich die Tragweite nicht verstehe, aber wurde auf Bundeseben aufgrund historischer Erkenntnisse eingeführt. Dann auch so auf kommunaler Ebene.

      29. Grundrente
      Ja. Generell, bundesweit, mit anständigem Konzept und Finanzierung.

      30. Militärische Forschung
      Nein, weiß nicht warum. Bringt anständige Politiker hervor, dann brauchen wir auch keine militärische Forschung.

      31. Fachkräfte aus dem Ausland
      Ja, warum nicht? Stärkung der Industrie/Wirtschaft Sachsens.

      32. Enteignung
      Weiß nicht genau, eher nein. Sachsen hat meines Erachtens eher weniger Probleme mit Baugrundstücken (mal von Leipzig/Dresden Zentrum abgesehen), aber generell halte ich es für einen annehmbaren Weg,

      33. Familienbild
      Siehe Hartz4, siehe Wohngeld, ist Wahlfang. Keine Ahnung, was das "traditionelle Familienbild" für einen gesellschaftlichen Mehrwert bringen soll.

      34. Bildungsurlaub
      Ja. Habe selber noch nie welchen genommen, trotz potentiellem Anspruch, halte ich für sehr sinnvoll, auch mal aus der Bubble herauszukommen.

      35. Radwege
      JA, aber nicht generell und für Landstraßen. Lieber ein anständiges Konzept für mehr verbindende Radwege, als es an Auto-Straßen zu koppeln

      36. Cannabis
      :bluecool:

      37. Erneuerbare Energien
      Siehe auch "alternative Antriebe" etc. Ja, ist mMn eine Chance für Industrie/Wirtschaft.

      38. Wahlalter senken
      Weiß nicht. Eher nein. Wenn, dann mit mehr politischer Bildung an Schulen etc.





      Heil Sonneborn.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln