Werwolf #22 - Tag #2

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Werwolf #22 - Tag #2

    Heute Nacht ist LerYy, ein Bürger, gestorben.



    Regeln


    Die Rollen:
    [Lycan_32px] [Lycan_32px] [Lycan_32px] - 3 Werwölfe
    [Witch_Doctor_32px] - 1 Hexe
    [Beastmaster_32px] - 1 Jäger
    [Creep_Radiant_32px] [Creep_Radiant_32px] [Creep_Radiant_32px] [Creep_Radiant_32px] [Creep_Radiant_32px] [Creep_Radiant_32px] [Creep_Radiant_32px] - 7 Bürger


    Weitere Informationen:

    • Die Werwölfe bekommen ein eigenes Unterforum in dem sie sich in der Nacht absprechen können. Werwölfe können sich nicht gegenseitig fressen, können aber auf ihren Nachtkill verzichten.
    • Die Hexe bekommt ihre Tränke immer raus, wenn Sie in der Nacht stirbt.
    • Der Jäger muss, wenn er stirbt, einen Spieler seiner Wahl töten.
    • Es gibt keinen Bürgermeister, eine einfache Mehrheit reicht für den Tageskill. Sollte keine Mehrheit erreicht werden, stirbt niemand.
    • Ein Tag endet (aka die Dämmerung setzt ein), sobald entweder jeder lebende Spieler einen gültigen Vote abgegeben hat oder ein festgelegter Zeitpunkt erreicht wird.
    • Lynchvotes werden von mir nur gewertet, wenn sie fett und rot markiert sind. Alternativ ist ein !vote xy (Handy) zulässig. Lynchvotes sind in einer Extrazeile zu schreiben.
    • Regelfragen könnt ihr mir stellen, indem ihr auf eure Rollen-PN antwortet und die Frage da stellt. Ich werde sowohl die Frage als auch die Antwort anonymisiert hier im Thread posten. Fragen die nicht in der Rollen-PN gestellt werden, werde ich nicht beantworten.
    • Die Bürger gewinnen, wenn alle Werwölfe tot sind. Die Wölfe gewinnen, wenn nur noch Wölfe leben.


    Der Tag #2 endet spätestens Montag, 09.12.2019 um 20:00 Uhr!
    Ich wünsche euch viel Spass!
    Byron - Attributmagier
    Der Korpothread

    Oster wrote:

    Wenigstens shrodo denkt mit.





    "some games just feel so unthrowable until you suddenly lost"
  • Moin,
    ich lag gestern scheinbar falsch mit Szenario 3:
    1. Xephas ist Wolf, ich bin Mitwolf und versuche ihn jetzt zu schützen, nachdem ich als erster drauf war, bis kurz vor Schluss (eigentlichem).
    2. Xephas ist Wolf und die Wölfe haben ihn abgeschrieben.
    3. Xephas ist town und die Wölfe sind zufrieden, deswegen passiert nichts.
    Richtig war Szenario 2, interessant sind für mich also die votecounts zum angedachten und tatsächlichen Tagesende.
    Erster:
    11/12
    l0sth0pe: 2 (LerYy, bbbbbbbbb)
    Xephas: 4 (wolliver Twist, Kobold, Meinolf Moldenhauer, wing-)
    Meinolf Moldenhauer: 4 (Kretschy198, l0sth0pe, fun_with_gamen, myr-Q)
    Wing-: 1 (Kolibri)

    Hier müssen wir jetzt herausfinden, ob die Wölfe stark auf das Szenario gesetzt haben, dass Xephas den tiebreak selber setzt oder ob sie ihn wirklich abgeschrieben haben und sich keiner opfern wollte, um den letzten vote auf Meinolf zu setzen. Absprechen konnten sie sich zu dem Zeitpunkt noch nicht.

    Dass Xephas den Tag zu dem Zeitpunkt nicht tatsächlich zumachen wollte, spricht dafür, dass er daran geglaubt hat, den train umdrehen zu können, obwohl er eigentlich seine Haut gerettet hatte. Das heißt, es ist mindestens ein Wolf nicht auf Meinolf, der noch wechseln könnte imo.
    Dabei sind meine Vermutungen eher bei den splittern als bei Xephas-votern, sprich bbbbbbbbb oder Kolibri (LerYy ist tot und Bürger).

    Bin jetzt erstmal arbeiten und danach trinken, morgen habe ich aber Zeit. Ich lese zwischendurch rein und versuche LerYy-posts nachzuholen, bis dahin
    !lynch bbbbbbbbb (handy)
    we do not sow
  • Grund für meinen Vote:

    Xephas liefert sich diesen "persönlichen" Streit mit wolliver, der dann offensichtlich folgerichtig auf xephas votet.


    Wolliver bleibt bis zum Schluss 1 auf xephas, der halt eigentlich sich safe retten kann, aber es dann doch nicht macht.

    Man könnte sagen, xephas wollte nicht zumachen, weil Meinolf auch Wolf ist und man hoffte noch wen anderen reinzupushen. Wenn er ohne meinen Vote auf Meinolf votet haben wir einen tie und keiner stirbt.

    Aber dann haben wir diese Meinolf vs xephas Situation, wo der überlebende immer besser dasteht, wenn ein Wolf stirbt.


    Xephas war der Meinung, das ganze noch drehen zu können, dafür muss aber auch jemand von ihm runter. Als normaler wolf machste da bei nem tie gegen nen Bürger zu.

    Wenn wirklich ein wolf schon auf xephas drauf war, dann bietet sich Wolli an, der halt den startvote ohne viel drumrum erklärt.


    Wolliver will dann nach Schluss 1 bisschen drehen. Nennt seine drei Szenarien irgendwann und lässt heute morgen dann diejenige extra unter den Tisch fallen, in der er als Wolf im Spiel ist.


    Also zuerst nennt er ganz objektiv drei verschiedene Szenarien für die xephas Situation (oben zu lesen) und dann erklärt er heute morgen szenario 2 für die Wahrheit, was rein objektiv nicht richtig ist.

    Also zuerst stellt er sich ins sachliche Licht für die Mitbürger ("kann ja sein, dass ich Wolf bin und xephas verteidigen möchte").

    Danach lässt er diese Möglichkeit unter den Tisch fallen. Mmn ein taktischer move.


    Denke aber auch, dass ein meinolf-lynch heute was bringen könnte, der offensichtlich eine sonderrolle angedeutet hat, aber dann nicht in der Nacht getötet wird.
  • Ich bin mir völlig klar, dass ich jetzt im Fokus stehe, und ich sehe natürlich doof aus, weil ich Xephas "retten" wollte. Meine Begründung dafür ist aber imo mehr als schlüssig, und es wäre meinerseits als Wolf beyond retarded gewesen, gestern so zu spielen. Wir haben derzeit glaube ich eine echt gute Ausgangsposition.
    btw @Wing- glaubst du der Xephas Kill wäre zustande gekommen, wenn Kobold und ich nicht von Anfang an diesen forciert hätten? Dadurch kam doch erst die Situation an der eigentlichen deadline zustande, die Xephas gekillt hat.
    Außer du glaubst, dass Xephas und ich als Wolfspaar ohne Absprache dermaßen abgeklärt einen Konflikt inszenieren, das ist aber auch echt weit hergeholt.
    we do not sow
  • War am Donnerstag Abend unterwegs und habe gar nicht mitbekommen, wie ein Train auf mich entstanden ist. Deshalb hole ich noch eine kurze Verteidigung nach, komplett ignorieren will ich das ncht.

    Das hier ist, wenn ich das richtig verstanden habe, der Post, der insbesondere wolliver wohl sehr gestört hat:

    Kretschy198 wrote:

    Xephas oder losthope finde ich beide irgendwie nicht so geil; beide beteiligen sich aktiv am Spiel, beide gehen darauf ein, wenn man etwas über sie schreibt oder sie anvotet. Sowas mag ich eigentlich, weil sie dadurch Informationen über sich preisgeben.

    Ich würde hier aussagen, dass Xephas und losthope auf einer Linie spielen.

    Das stimmt nicht.

    Ich sage nur, dass beide Spieler
    - aktiv am Spiel teilnehmen (keine Aussage über die Qualität).
    - auf Anschuldigungen eingehen. Die Qualität ihrer Posts spielt dabei keine Rolle.
    - sie generell Informationen über sich preisgeben (steht da nicht 1 zu 1, aber das ist der zugrundeliegende Grund; jemand der Informationen über sich preisgibt, kann im Spiel bleiben, während ich Meinolf nicht lesen kann und meinen Vote deshalb da gelassen habe)

    Mir daraus zu drehen, dass ich die beiden aligne, finde ich ein bisschen frech.

    Noch am selben Tag wurde meine Aussage sogar bestätigt, nämlich als Xephas seinen Vote zurückgenommen hat. Da hat er nämlich Informationen über sich preisgegeben. Ich verstehe auch nicht, wieso so viele Leute das nicht als Wolfsplay identifiziert haben. Denkt doch einfach mal darüber nach, wann man als Bürger in der Situation sich nicht kurz vor Tagesende rettet, sondern sich stattdessen selber in Gefahr bringt (Spoiler: Man macht das nur, wenn der ansonsten sterbende Spieler eine Sonderrolle hat; das hat Meinolf aber in keinster Weise angedeutet).
    Das ist btw auch der Grund, wieso ich gar nicht damit gerechnet habe, dass noch was passiert; geschweige denn, dass ich in Schusslinie komme. Sonst hätte ich wahrscheinlich noch aufs Handy geschaut. Also entweder, Xephas Play ist nicht so offensichtlich wölfisch, wie ich (und gamen und LerYy?) gedacht haben, oder ihr habt euch sehr gut ablenken lassen.

    Zum heutigem Tag noch nichts, bin eben aufgewacht und verkatert (den Teil zu gestern hatte ich mir so mehr oder weniger schon vorbereitet).
  • Kretschy198 wrote:

    das hat Meinolf aber in keinster Weise angedeutet
    geht ne:
    Killt mich mal bitte nicht in der ersten Runde. Nehmt die zweite oder so.

    Tag 1 wäre echt nicht so gut für mich.
    klingt zumindest nach hint imo

    Kretschy198 wrote:

    Mir daraus zu drehen, dass ich die beiden aligne, finde ich ein bisschen frech.
    Ich habe darauf hingewiesen und dich angevotet. Hättest dich ja erklären können, wie du es heute getan hast. Es ging bei meinem play ja auch darum, voteswitches zu provozieren (zusätzlich zu deiner ausgebliebenen Reaktion), ich bin aber noch nicht dazu gekommen, das gründlich zu rereaden.
    Ist aus meiner Sicht ein sinnvolles play und in keinster Weise frech, sondern eben Teil des Spiels.
    we do not sow
  • @wolliver twist

    im ersten votecount am ende des Tages gehöre ich zu den votesplitter, da hast du recht

    wolliver twist wrote:

    l0sth0pe: 2 (LerYy, bbbbbbbbb)
    Xephas: 4 (wolliver Twist, Kobold, Meinolf Moldenhauer, wing-)
    Meinolf Moldenhauer: 4 (Kretschy198, l0sth0pe, fun_with_gamen, myr-Q)
    Wing-: 1 (Kolibri)
    aber du musst auch einfach mal auf den zeitpunk achten an dem ich l0sthope gevotet habe, ich hab es einfach so auslaufen lassen , weil ich dachte evtl wird er noch gevotet von anderen und dann wurde der tag nach xephas vote verlängert.

    Hier in der zweiten Votephase zwischen kretschy/xephas sehe ich mich dann wieder als safe an.
    Es ist quasi eine 5:5 situation zwischen den beiden und ich gehe auf xephas in den letztn ~25 minuten, die Frage ist ja dann.
    Wieso sollte ich das machen? Um von dern Bürgern (wenn ich Wolf bin) als sicher angesehen zu werden.
    An Tag 1 kann ich ja auch einfach noch auf kretschy (falls er town ist) voten um xephas als Wolf in Tag 2 zu bringen und der verdacht würde zu diesem Zeitpunkt an
    Tag 2 hauptsächlich auf die ausschlaggebenden votern fallen, was in dem falle quasi L0sthope/kolibri/gamen und ich waren.

    Man muss auch einfach mal schauen,dass die von mir genannten losthope und kolbri zunächst in den letzten 30 Miuten kretschy angevotet. Losthope zieht dann ungebgründet zurück was sich mir nicht ganz ergibt.

    Der Fall in dem ich verdächtig bin ist quasi nur, wenn zwei Wölfe zur Auswahl standen mit Kretschy und Xephas. Oder die Wölfe wollten zum Zeitpunkt an dem Xephas fast tot ist einfach noch schnell einen gegenzug starten um xephas zu retten, dann würde imo Wolliver als frühvoter schon erstmal safer sein als z.b gamen und losthope, bzw. kolibri.

    Würde den fokus allgemein eher auf die kretschy voter legen und nicht die Leute die Xephas getroffen haben.
    Von einem kretschy kill würde ich vorerst defintiv abraten, wenn wir nicht mindestens auf einen der 3 geeinigt haben.
    Wing- für mich momentan auch eher safer bürger.
    Highlight:
    Bester Satz von Max aka Genesis "Ey isch hab ebe gege braun im Armdrücke verlore - der macht alles aus dem Nacke. Ohne Witz hasch du schomma dem soi Nacke gsehe?"
  • bbbbbbbbb wrote:

    Losthope zieht dann ungebgründet zurück was sich mir nicht ganz ergibt.
    Ähem, ich ziehe logischerweise zurück, damit Xephas als letzter Vote kein Unentschieden forcen kann und damit niemand stirbt?

    Werde morgen erst mehr schreiben /den letzten Tag ordentlich Revue passieren lassen können, bin heute unterwegs. Glaube aber, dass wir uns auf die Xephas Posts des letzten Tages fokussieren sollten, zusammen mit der Frage, warum Xephas nicht einfach Gleichstand erzwungen/den Meinolf Vote hat passieren lassen.
  • Weil noch Zeit war. Als Bürger ist es schon sinnvoller noch zu versuchen kein Gleichstand zu kriegen und andere davon zu überzeugen von einem runter zu gehen. Bewusst Gleichstand wählen wäre xephas todesurteil am nächsten Tag. So hatte er noch die Hoffnung das xephas voter auf Meinolf gehen.
  • wolliver twist wrote:

    Kretschy198 wrote:

    das hat Meinolf aber in keinster Weise angedeutet
    geht ne:
    Killt mich mal bitte nicht in der ersten Runde. Nehmt die zweite oder so.

    Tag 1 wäre echt nicht so gut für mich.
    klingt zumindest nach hint imo

    Kretschy198 wrote:

    Mir daraus zu drehen, dass ich die beiden aligne, finde ich ein bisschen frech.
    Ich habe darauf hingewiesen und dich angevotet. Hättest dich ja erklären können, wie du es heute getan hast. Es ging bei meinem play ja auch darum, voteswitches zu provozieren (zusätzlich zu deiner ausgebliebenen Reaktion), ich bin aber noch nicht dazu gekommen, das gründlich zu rereaden.Ist aus meiner Sicht ein sinnvolles play und in keinster Weise frech, sondern eben Teil des Spiels.
    Sorry, frech ist die falsche Wortwahl. Meinte es im Sinne von unzutreffend. Tut mir Leid.
    Würde das Thema dann aber vorerst als erledigt ansehen, wenn es okay ist; ich habe mich (hoffentlich ausreichend) erklärt.




    l0sth0pe wrote:


    Glaube aber, dass wir uns auf die Xephas Posts des letzten Tages fokussieren sollten, zusammen mit der Frage, warum Xephas nicht einfach Gleichstand erzwungen/den Meinolf Vote hat passieren lassen.
    Was für einen Gleichstand meinst du? Hätte Xephas einfach gevoted, gäbe es keinen Gleichstand, sondern Meinolf wäre gestorben.
  • Xephas hat mich gestern ziemlich genarrt. Irgendwie verstehe ich nicht, warum er eine Verlängerung wollte. So ist es für uns zumindest richtig gut ausgegangen. Tag 1 mit einem Wolfskill zu starten ist richtig nice.

    Scheinbar war ich generell ziemlich falsch unterwegs, da LerYy tatsächlich Bürger war. Wenn er heute Nacht nicht gestorben wäre, hätte ich vermutlich Stimmung gegen ihn gemacht.

    Ich habe Mal ein paar interessante Posts bis xephas' Fauxpas herausgesucht:


    Kolibri wrote:

    Mein Call aktuell (ja äußerst frühe Phase, ich weiß), aber ich riskiere mal:

    Kobold, Losthope, Wing.

    LerYy gehe ich auch gerne mit (because reasons), Meinolf dagegen steht mir zu sehr den von mir Verdächtigten gegenüber. Da Kobolds Vote auf Xephas ist und Kobold derzeit mir der fischigste ist, geh ich den wohl erstmal nicht mir, wenn es Alternativen gibt, auch wenn Xephas durchaus viele Infos preisgäbe bereits jetzt schon.

    l0sth0pe wrote:

    kobold wrote:

    Dass ich dich gezielt angesprochen habe liegt aber an den anderen Posts gegen ihn. Hatte nicht den Eindruck dass du Interesse daran hast, dass LerYy mitspielt aufgrund Spielstil in vergangenen Partien. Ähnlich wie bei xephas gegen Wolfgang.
    Unabhängig davon, dass Xephas sich im Ton komplett vergriffen hat und du ihn vollkommen zurecht darauf ansprichst, findest du es nicht inkonsequent LerYy und Wolfgang gegen Kolibri und Xephas zu verteidigen mit der Begründung, dass Persönlichkeitseindrücke von vergangenen Partien keine Rolle spielen sollen und danach direkt den Xephas-Vote aus persönlichen Gründen zu rechtfertigen?Sehe das eher kritisch tbh.

    Macht im Übrigen Meinolfs Follow-Up noch verdächtiger und ist auch weitestgehend nichtssagend imo.

    War vorher bei 50/50 zwischen Wing und Meinolf, tendiere jetzt aber zu Meinolf

    !unlynch Wing


    !lynch Meinolf Moldenhauer

    Votecount 8/12:
    myr-Q: 1 (bbbbbbbbb)
    l0sth0pe: 1 (LerYy)
    Xephas: 3 (wolliver Twist, Kobold, Meinolf Moldenhauer)
    Meinolf Moldenhauer: 2 (Kretschy198, l0sth0pe)
    Wing-: 1 (Kolibri)

    wolliver twist wrote:

    Kretschy198 wrote:

    Xephas oder losthope finde ich beide irgendwie nicht so geil; beide beteiligen sich aktiv am Spiel, beide gehen darauf ein, wenn man etwas über sie schreibt oder sie anvotet. Sowas mag ich eigentlich, weil sie dadurch Informationen über sich preisgeben.
    Das ist für mich eine Verteidigung von Xephas, da die beiden eine komplett andere Qualität an posts liefern. Bestätigt meinen Wunsch ihn zu killen, wenn er Wolf ist bist du mir bei mir damit auch im Blickpunkt.Am realistischsten halte ich gerade das Szenario, dass die Wölfe bzw Xephas eine Verbindung zwischen Xephas und mir aufbauen wollen, mit der ich geframed werde, falls Xephas rippt (oh schaut mal, das ist so pseudooffensiv, die beiden machen das absichtlich).
    Oder Xephas einfach beleidigte Leberwurst, bin ich auch fine mit.
    Abfahrt go

    Xephas wrote:

    Ich bin gerade fertig mit dem lesen, komme frühstens um 16:30 nach Hause und auf der Arbeit kann ich kein Smartphone benutzen.


    zZ Votecount 10/12:


    l0sth0pe: 2 (LerYy, bbbbbbbb)
    Xephas: 3 (wolliver Twist, Kobold, Meinolf Moldenhauer)
    Meinolf Moldenhauer: 4 (Kretschy198, l0sth0pe, fun_with_gamen, myr-Q)
    Wing-: 1 (Kolibri)


    Naütlich werde ich nicht für mich stimmen,
    hätte lieber mehr von Kolibri gehört, finde die Stimme für mich was komisch,
    Kobold macht es sich meiner Meinung auf der anderen Seite sehr einfach,

    Wenn ich nicht anvoten werde ist Wing, LerYy, myr-Q und bbbbbbbbb,
    erstere weil ich den Sinn nicht verstehe, zweite und vierte, weil sie für Aktion sorgen
    und dritte weil neuer Mitspieler ist und ich für mich keine neuen am ersten Tag schlussendlich lynche,
    zudem aktiv dabei.

    Da ich bestimmt keinen dazu bekomme Kolibri anzuvoten, insgeamt macht l0sth0pe den eindruck eines Bürgers der um sein Leben kämpft daher

    !Lynch Meinolf MMoldenhauerpp

    Ich hatte den Post heute Mittag angefangen, konnte ihn aber nicht beenden. Werde am pc noch etwas zu den Zitaten schreiben
    „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

    Richard P. Feynman
  • Bin sehr auf die Fortsetzung von myr-Qs Analyse gespannt, den ich Stand jetzt am meisten als Towner sehe.
    Zusätzlich wage ich auch zu behaupten, dass Wolliver und Kobold nicht mehr beide Wolf sind, sondern MAXIMAL einer davon, sonst machen die frühen Votes auf Xephas keinen Sinn.

    Da der Tag noch jung ist, möchte ich nochmal was völlig anderes beisteuern: Warum LerYy? Offenbar ist, entgegen meiner Theorie, die reichhaltige defense/bzw. das In-Schutz-nehmen von LerYy doch nicht so ein Wolfsmove gewesen, wie ich dachte. Oder sie haben overcomittet und festgestellt, dass LerYy jetzt etwas ZU VIEL Rücken gekriegt hat und gar nicht mehr zu lynchen ist, so dass der Nightkill früher oder später zwingend wäre.

    Sinnvoller wäre aus meiner Sicht, wenn die Wölfe einen der frühen Xephas-Voter gekillt hätten, die ja jetzt alle ein mehr oder weniger gutes Standing vorerst haben. Nicht jeder einzelne, aber es ist klar, dass das nicht alles Wölfe sein können.

    Habe nochmal LerYys-Posts durchforstet und folgendes ermittelt.

    Hate/Votes einstecken tut er in der Frühphase vor allem von mir selber, macht aber (dankenswerter-weise) keine Anstalten, das auch auf mich zurückzuwerfen. Ich lasse es dann ja auch gut sein, vor allem, nach dem sich herausstellt, es hat keinen Zweck. Dadurch verliert er quasi seinen härtesten/einzigen Gegner am Tag.

    Er selber (chronologische Reihenfolge, wenn ich alles richtig erfasst habe) geht zuerst auf myr-Q, aber in einer sehr frühen Phase. Da hat Myr-Q noch nicht seine guten Posts geliefert, insofern verständlich.

    LerYy wrote:

    Denke mit dem kill auf MyrQ kriegen wir jetzt die meisten Infos. Vorallem durch die Early Votes. Je nachdem kann man dies dann besser einschätzen.

    LerYy wrote:

    MyrQ Tod würde vieles erleuchten imo. Haben ja noch zwei Tage.

    Anschließend schreibt er folgendes, mitten am Tag:

    LerYy wrote:

    Somit bleiben Losthope und Wing. Losthope wie oben schon erwähnt meine Nummer 1. Wing durch seine beiden Vote switchs lässt es schon fast bürgerlich erscheinen. Deswegen bin ich mir für diesen Tag sicher es wird Losthope.
    Losthope reagiert mit Honig ums Maul, erwidert die Verdächtigung nicht.

    l0sth0pe wrote:

    LerYy würde ich nicht an Tag 1 hängen. Er ist immer für eine Überraschung gut und ich denke, dass die Werwolfrunde von seiner Aktivität/seinen teils kruden Thesen sehr profitiert.
    LerYy beteuert in diesem Zwiegespräch, er bleibe dabei.

    LerYy wrote:

    Durch deine anderen Posts hast du aber imo momentan gute aussichten Bürger zu sein wodurch ich den nächsten Schritt getan habe mit meinem Losthope vote ich belaß es auch dabei.
    bbbbbb stellt des Weiteren einen Gegensatz Losthope/Wing fest (den ich so auch sehe/gesehen habe)

    bbbbbbbbb wrote:

    Wing war aus vorigen runden eigentlich immer relativ gut dabei Content zu liefern wenn ich mich recht entsinne, deswegen finde ich seine Argumentation schon eher unpassend zu ihm und könnte schon so verbindend stehen, nachdem Losthope wieder von ihm runter ist-
    Losthope <-> Wing

    Anschließend votet LerYy später noch kommentarlos um auf Xephas (deutlich später, wo dies extrem viel Sinn macht und auch keines ausführlichen Kommentars bedarf).

    Dadurch geht aber verloren, dass seine Einstellung gegenüber Losthope/Wing sich wahrscheinlich nicht geändert hat und er sie abermals Voten wird, wenn sich Gelegenheit ergibt, nur dass an Tag 1 das Ganze eben erstmal aus der Welt ist, weil diese Xephas Geschichte Prio 1 hatte.

    Lange Rede kurzer Sinn: Aus den Votes/flüchtiger Betrachtung geht von LerYy keine Bedrohung mehr auf Wing/Losthope aus, wenn man gründlich/chronologisch ließt, stünde aber zu erwarten, dass er heute zu einer ernsten Bedrohung für diese beiden geworden wäre, vornehmlich Losthope, den er am nachdrücklichsten angegangen hat.

    Vermutung: Losthope oder Wing= GENAU 1 Wolf drunter...
  • Ich würde gerne mehr von @l0sth0pe hören, da xephas ihn als Bürger gesehen hat. Kolibri hat ja auch ein paar Verdachtsmomente gegen ihn und vielleicht bringt eine Reaktion etwas Licht ins Dunkel

    !Lynch l0sth0pe (Handy)
    „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

    Richard P. Feynman
  • Hab mir Tag 1 nochmal durchgelesen und bei bei wolliver dabei. Ich finde, dass seine Posts (von der Art zu schreiben) tatsächlich sogar ziemlich nach Bürger klingen. Wenn man aber berücksichtigt, dass Xephas Wolf ist, hat er klar für Team Wolf gespielt. Wing hat das heute eigentlich schon gut zusammengefasst. Er geht sehr früh auf Xephas und bleibt da so lange, wie Xephas nicht in Gefahr steht, gelyncht zu werden. Sobald sich eine Mehrheit auf Xephas befindet, startet er einen neuen Zug, der fast durchgegangen wäre (und Xephas gerettet hätte).

    Vielleicht hatte er als Bürger auch einfach nur Pech mit seinen Aktionen; ich calle ihn nicht einen 100 %tigen Wolf, aber ich glaube, wir haben da eine gute Chance auf einen Treffer.

    Also:

    !lynch wolliver twist (Handy)


    Ach und noch eine kurze Bemerkung zu deinem Post heute wolliver: Der "Hint" von Meinolf kam später als Xephas vote-Zurückzieher.


    Votecounter:
    wolliver: 2 (Wing, Kretschy)
    losth0pe: 1 (myr-Q)
  • ist ja nix los hier zu Losthope haben die anderen jetzt schon die sachen gesagt die ich anführen wollte. Einzig das "Shrodo Machtwort?" Fand ich im nachhinein wie ein lurkenden Werwolf der gehofft hat dass shrodo einfach sagt Ende. Daher wenn Losthope Wolf Meinolf eher Bürger.
    Durch falsches kopieren der Votes gegen tagende hatte ich die ganze zeit gedacht wenn jetzt nicht jemand umvotet kommt es zu gleichstand daher bin ich auch noch auf xephas gegangen. Wundert mich aber auch dass Wolle der auch in derselben situation war wie ich das nicht gemacht hat. Kann aber auch sein dass er die Votesituation gegen ende besser gecheckt hat als ich.
    Find aber trotzdem dass Kretschy ganz gute Argumente hat.
    Wäre sowohl bei Losthope als auch bei Wolle in vote aber erstmal für einen spannenderen battle auf

    !Lynch Losthope
  • So, ich hatte endlich mal die Zeit den gestrigen Tag nochmal durchzuschauen und zu versuchen mir einen Reim darauf zu machen. Ich denke wir kommen relativ weit, wenn wir die Xephas Votes zu kritischen Zeitpunkten sehen.
    Das sind imo Folgende:
    1)

    Wing- wrote:

    !Lynch xephas (Handy)



    Um das ganze Mal interessant zu gestalten
    Wing votet hier als 11. Xephas mit diesem Spruch dazu, was zu einem Gleichstand zwischen Xephas und Meinolf führt. Fakt ist aber, zu diesem Zeitpunkt ist überhaupt nichts interessant, weil Xephas als 12. den Tag einfach auf Meinolf zumachen kann und der Gleichstand damit total irrelevant ist. Dazu kommt, dass die Begründung/Ausrede zumindest eine gewisse Chance hat den nächsten Tag zu überleben.

    Das war der Votecounter zu dem Zeitpunkt:
    11/12
    l0sth0pe: 2 (LerYy, bbbbbbbbb)
    Xephas: 4 (wolliver Twist, Kobold, Meinolf Moldenhauer, wing-)
    Meinolf Moldenhauer: 4 (Kretschy198, l0sth0pe, fun_with_gamen, myr-Q)
    Wing-: 1 (Kolibri)


    Direkt danach macht Xephas übrigens zu und will dann zurückziehen, was ich immer noch extrem komisch finde. Ich bin mir noch unschlüssig, was das über Meinolf sagt, gerade gepaart damit, dass jener eine Sonderrolle andeutet, aber die heutige Nacht überlebt hat.


    Daraufhin votet Gamen Xephas instantly. Gamen halte ich aber eher für safe, da er an anderer Stelle den Tag auf Myr-Q hätte beenden können und das nicht gemacht hat. Demgegenüber steht jedoch, dass Gamen extrem viel hin und her switched. Erst geht er sofort auf Xephas, danach switched er auf Meinolf, dann auf Kretschy, um schlussendlich ganz am Ende wieder auf Xephas zu landen. Das kann in dieser Form auch Zorn/Wut über ein Wolfsmissplay sein und er opfert Xephas hier. Ich denke das wäre eine Option und eine, die ich Gamen so auch zutrauen würde.

    2)

    bbbbbbbbb wrote:

    !unlynch losthope
    !lynch xephas (handy)
    Dieser Vote kommt bei diesem Votecount:

    11/12
    Kretschy198: 4 (wolliver Twist, myr-Q, l0sth0pe, fun_with_gamen)
    l0sth0pe: 1 (bbbbbbbbb)
    Xephas: 5 (Kobold, Meinolf Moldenhauer, wing-, Kretschy198, LerYy)
    Meinolf Moldenhauer: 1 (Kolibri)

    Damit landet Xephas bei 6 Votes bei noch 2 offenen Votes, einem von Xephas selbst und einem von Kolibri, der direkt danach Kretschy voted. Das schließt braun als Wolf fast aus, weil das im besten Fall ein sehr riskantes Play ist und höchstwahrscheinlich nach hinten losgeht.


    Des Weiteren:

    Kretschy198 wrote:

    Was für einen Gleichstand meinst du? Hätte Xephas einfach gevoted, gäbe es keinen Gleichstand, sondern Meinolf wäre gestorben.

    Ich meine den Gleichstand ganz am Ende, den er hätte forcieren können bis zu meinem Unvote, wodurch niemand gelynched worden wäre und wir heute wieder bei 0 wären mit einem Bürger weniger, weil der gestrige Tag dann keine eindeutigen Infos produziert hätte. Die Antwort geht auch an @fun_with_gamen. Das ist halt ein high risk play und kann auch nach hinten losgehen. Ich denke man kann sich aus dieser Ecke schon herausargumentieren, wenn die Chancen so gegen einen stehen.

    tl, dr: Vom Voteverhalten sind mir Wing und Gamen sehr fishy, weshalb ich meinen Vote jetzt erstmal auf Wing platziere.

    !lynch Wing

    Votecount 5/12:
    wolliver: 2 (Wing, Kretschy)
    losth0pe: 2 (myr-Q, fun_with_gamen)
    Wing: 1 (l0sth0pe)

    Edit: aktuellen Votecount hinzugefügt