Coronavirus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Cloud wrote:

      Gibts hier eigentlich noch Gymgänger? @Meinolf Moldenhauer

      Hier ist auf jeden Fall no 'Rony Zony. #care
      Arguably der normalste Ort der Welt nach Wuhan.

      Gehe von Montag bis Freitag und hier ist mittlerweile wieder regulärer Betrieb. Im Mai/Juni gab's noch ordentlich Flatterband und man musste zu Hause duschen, wurde aber relativ schnell wieder aufgehoben, da Fitnessstudios bisher wohl noch keine Infektionsherde sind. Wir desinfizieren nach dem Gebrauch die Geräte, das war's eigentlich auch schon. Ist gefühlt aber auch etwas weniger los als vor der Pandemie, zumindest bisher selten gehabt, dass ich mich mit anderen zwischen den Sätzen abwechseln musste.
    • Ich geh drei mal die Woche (2 unter der Woche, 1 am Wochenende). Ist basically wie immer, aber weniger Leute all in all. Geräte obviously säubern und so. Im McFit läuft da immer so eine Durchsage zwischendurch, die so klingt wie so ein Sprecher in nem Zwangsarbeitslager.

      Halle hat aber auch niedrige Infektionszahlen aktuell. Mal schauen wie die zweite Welle critted, weil irgendwann wird Fitness eh wieder geschlossen. Ich versuche einfach so viel rauszuholen wie geht bis wieder der Lockdown hitted und ich zunehme :pig2:
      世界一 皆の人気者
      それは彼女のこと
      アシュリー
    • Mein fitti hat ja das Frühjahr nicht überlebt. In nem neuen anzumelden halte ich gerade für sinnlos. Hab jetzt bisschen angefangen wenigstens paar Übungen zuhause zu machen. Liegestütze etc. pp.
      Reicht für meinen Lauch Körper eh erstmal.
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • Hab ehrlich gesagt so gar keinen Bock auf 2. Welle...

      Im März hab ich den Lockdown irgendwie noch gefeiert, weil ich damals noch hart am Zocken war...und wie kann man Zocken am besten vor sich selbst und anderen rechtfertigen, wenn nicht durch einen Lockdown! :D

      Da ich aber mittlerweile eher Bock auf Party und Leute treffen habe, lautet mein Fazit eindeutig:

      Fukken Koroner!

      Wobei man die Zahlen nicht überdramatisieren sollte...die Dunkelziffer sollte wegen höherer Testkapazitäten deutlich niedriger sein als noch im März. Also fraglich, ob die 2. Welle wirklich krasser als die 1. ist, oder einfach nur auf dem Papier so aussieht.
    • Al-Capwne wrote:

      Wobei man die Zahlen nicht überdramatisieren sollte...die Dunkelziffer sollte wegen höherer Testkapazitäten deutlich niedriger sein als noch im März. Also fraglich, ob die 2. Welle wirklich krasser als die 1. ist, oder einfach nur auf dem Papier so aussieht.
      das ist doch reines Stammtischsprech, bzw. Selbstschönrederei
      Fair is foul and foul is fair
      Hover through the fog and filthy air

    • Gym bei uns auch fast wie vorher, unterschied ist nur, dass man nicht einfach kommen kann wir man lustig ist, sondern sich per app anmelden muss. Die slots sind begrenzt, aber seit 3 wochen wurden die Kapazitäten erhöht und wir hatten keine probleme was zu buchen. Es sind overall aber weniger menschen dort als vorher, denke viele finden es nicht safe.
    • Ich möchte mal mein Erstaunen schriftlich festhalten, dass die AfD bisher die türkischen Hochzeiten o. ä. noch nicht als Aufhänger ausgeschlachtet haben.
      Die Mechanic wäre ja doch recht einfach. Die pösen Ausländer benehmen sich nicht und die armen Deutschen müssen in den Lockdown.

      Habe ich diesen Move in meiner Bubbel einfach noch nicht mitbekommen oder sind die grenzgeistig so eine Gelegenheit nicht zu sehen?


      Ach und:

      Nebelkerze wrote:

      Al-Capwne wrote:

      Wobei man die Zahlen nicht überdramatisieren sollte...die Dunkelziffer sollte wegen höherer Testkapazitäten deutlich niedriger sein als noch im März. Also fraglich, ob die 2. Welle wirklich krasser als die 1. ist, oder einfach nur auf dem Papier so aussieht.
      das ist doch reines Stammtischsprech, bzw. Selbstschönrederei

      taz wrote:


      Auf eine weitere Zwickmühle hat das ifo-Institut in München am Montag hingewiesen: Die aktuellen Infektionszahlen seien mit denen im Frühjahr „nicht vergleichbar“. Das ifo hat abgeschätzt, wie hoch die Infektionszahlen im April gewesen wären, wäre damals genauso getestet worden wie heute. Nach der Modellrechnung wären damals dann mehr als 16.000 Neuinfektionen am Tag registriert worden, also mehr als 2,5-mal so viele wie damals gemessen.

      Mit dieser Zahl müsse der aktuelle Höchststand von 4.500 Neuinfektionen in Relation gesetzt werden, um das aktuelle Geschehen einzuordnen. Nicht mit den damals gemessenen 6.000 Neuinfizierten. Das sieht auch Salzberger so. „Dennoch ist der steigende Anteil positiver Tests besorgniserregend“, sagt der Virologe.
      Eine Mutter kann nicht helfen, bei so vielen lockeren Schrauben.
    • Nebelkerze wrote:

      Al-Capwne wrote:

      Wobei man die Zahlen nicht überdramatisieren sollte...die Dunkelziffer sollte wegen höherer Testkapazitäten deutlich niedriger sein als noch im März. Also fraglich, ob die 2. Welle wirklich krasser als die 1. ist, oder einfach nur auf dem Papier so aussieht.
      das ist doch reines Stammtischsprech, bzw. Selbstschönrederei

      Ähm nein, siehe Onyo´s Post.

      Nicht sicher, ob du mich etwas voreilig in irgendeine Hildmann-Schwurbler-Ecke gesteckt hast...
    • natürlich ist das was onyo gepostet hat zu bedenken
      in relation kann ich dazu aber meine pseudoempirische autoerfahrung setzen, dass man nur noch bei sehr stark übereinstimmenden symptomen auf corona getestet wird

      ansonsten bekommt man von ärzten/testzentren die antwort: bleiben sie zuhause/grippe

      daraus resultiert für mich: wie aussagekräftig so ein zahlenwert konkret ist, kann wohl niemand direkt sagen. der wert bzw die relativierte (im kurzfristigen zeitlichen sinne) extreme steigerung sollte jedoch keines falls runtergeredet werden.

      tl:dr argumente für beide seiten kann man immer finden. der virus ist böse. lieber vorsichtiger sein. für einen avocadolf halte ich dich nicht.
      Fair is foul and foul is fair
      Hover through the fog and filthy air

    • Nebelkerze wrote:

      natürlich ist das was onyo gepostet hat zu bedenken
      in relation kann ich dazu aber meine pseudoempirische autoerfahrung setzen, dass man nur noch bei sehr stark übereinstimmenden symptomen auf corona getestet wird

      ansonsten bekommt man von ärzten/testzentren die antwort: bleiben sie zuhause/grippe

      daraus resultiert für mich: wie aussagekräftig so ein zahlenwert konkret ist, kann wohl niemand direkt sagen. der wert bzw die relativierte (im kurzfristigen zeitlichen sinne) extreme steigerung sollte jedoch keines falls runtergeredet werden.

      tl:dr argumente für beide seiten kann man immer finden. der virus ist böse. lieber vorsichtiger sein. für einen avocadolf halte ich dich nicht.

      Richtige Punkte, die du benennst.

      Würde auch sagen, man solle die Zahlen definitiv "dramatisieren", die richtigen Schlüsse daraus ziehen (privat + auf politischer Ebene) und die 2. Welle definitiv ernst nehmen! Laut Expert*innen sind ja gerade die nächsten 2 Wochen entscheidend für die Schwere der 2. Welle.

      Also AHAt euch alle mal schön einen rein! Ansonsten ist das MCfit bald dicht!
    • Wie geht ihr mit Leuten um die die Vorschriften missachten? Ich war eben einkaufen und bei uns im Rewe ist Masken- sowie Einkaufswagenpflicht. Zwischendurch wurde ich von jemandem angerempelt, der weder irgendeine Form des Mund-Nase-Schutzes trug, noch einen Einkaufswagen hatte. Ich habe ihn kurz verwundert angeschaut, da entschuldigte sich sein circa 15 Jahre alter Begleiter (vmtl. Sohn? waren jedenfalls so gut 30 Jahre Altersunterschied, geschätzt). Mich bringen so Sachen immer kurz raus, aber als ich das Angerempeltwerden verarbeitet hatte, habe ich auf meine Maske gedeutet und "Entschuldigung" gesagt (ich wollte den Satz noch fortführen), woraufhin der Mann seinen Begleiter am Arm packte und von mir wegzog, während er irgendwas in seinen Bart grummelte.

      Was ist da der "richtige" Weg. Selbst noch einmal deutlich ansprechen? Mitarbeiter darauf aufmerksam machen?
    • Ignorieren und später über die Leute aufregen :chinese:

      Wenn an der Supermarkt Kasse einer meint er muss direkt in meinem Nacken stehen versuche ich böse zu gucken.

      Aber am Ende des Tages will ich einfach so wenig Kontakt mit diesen Menschen haben wie möglich :1f937: