Pausierbare Spiele und ähnliches

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Pausierbare Spiele und ähnliches

      Hey there,
      ich spiele gerne mal nebenher so Games die man im eigenen Tempo spielen kann. FTL, Darkest Dungeon, Guild of Dungeoneering, Slay the Spire (!), Into the breach wären alles gute Beispiele, die ich aber schon kenne. Muss nicht turn based sein, aber ich will gerne locker mal raustabben, mit leuten reden oder sowas
    • Battle for Wesnoth ist ein kostenloses Rundenstrategiespiel mit hunderten Custom Campaigns

      Edit:
      und ja ich empfehle es schon seit ner vollen Dekade

      The post was edited 1 time, last by Zagdil ().

      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • Da würde Raid Shadow Legends perfekt passen, ist rundenbasiert, kannst aber auch auf Auto Modus stellen und in die Küche gehen, mega nices Game all around :)


      Guten Morgen an muh, sleepy, proudbavarian, seren, incognito, zinnsoldat, qory, juff, sic, banez-, arrow^gunz, cloud, zenarius, Tobi und den rest des DS-Stammtischs
    • Spiele atm sehr gerne factorio, ist ein Sandbox Aufbauspiel. Kann man easy auch Mal nebenbei laufen lassen. 20€ auf Steam, ist zwar early access aber nahezu bugfrei und vollständig. Hat außerdem kranken modsupport, kann man easy 500 Stunden plus reinstecken.
    • Kannst mal in Hand of Fate 2 reinschauen. (nicht teil 1, auch wenns günstiger ist, da noch zuviele spielerische Unnehmlichkeiten+weniger Quests)

      Und Into the breach ist der Nachfolger zu FTL. Ich fands schwächer aber its immer nur noch gut und durchaus vergleichbar.
    • spiel gerade das neue XCom. ist momentan bis zum 1sten für 10€ zu haben und ist basicly watered-down xcom.
      macht ziemlich laune und erinnert vom stil mehr an into the breach als xcom2
      ansonsten empfehle ich HexCells, macht unnormal fun für so ne art minesweeper clon
      Transistor, Invisible Inc, VVVVVV, Celeste, Mark of the Ninja, Gunpoint, Steamworld Heist
      sind alle imo top notch und können in kleinen portionen gespielt werden.
      Nice Meme

    • Wenn du Geld ausgeben willst:
      Civ 6 (turnbasiertes Aufbauspiel)
      Anno 1800 (langsames Aufbauspiel)
      Witcher 3 (nices Spiel)
      Factorio (Aufbauspiel nach eigener Geschwindigkeit von ner Industriekomplex auf nem anderen Planeten)
      Cities skylines (Aufbauspiel nach eigener Geschwindigkeit von ner Stadt)

      Kannst alle jederzeit pausieren und was anderes machen. raustabben etc. Ich vermute Factorio gefällt dir am besten. Das mit dem "early" acess ist so ne Sache. Ich habs seit Ende 2016 und auch das lief es schon echt gut. Ende letzen Jahres nochmal durchgespielt und es ist nice. Nach 20Uhr wäre ich auch bei nem Co-op in.
      kein aquatischer bastard
    • Danke für's Coop Angebot, aber das beißt sich mit dem „ich kann jederzeit einfach aufstehen“-Gedanken bzw. dem nebenbei. TS ist mir dann doch zu vereinnahmend.
    • Seraph wrote:

      Frostpunk. Basically Factorio mit tausend mal hübscherer Grafik, besserem Thema, spannenderem Setting, usw. Hat aber nicht das gleiche Replayvalue, das sollte man ggf. wissen.
      MfG
      Persönlich finde ich Frostpunk gegenüber Anno 1800 in jeder Hinsicht schwächer. Es mit Factorio zu vergleichen würde ich auch nicht unbedingt. Factorio ist einfach das krasseste Prozessoptimierungsspiel, das dich mit deinen eigenen Kreationen so erfüllt wie kaum ein eigenes Spiel. Bei Frostpunk gibt es ein gewisses Schema, wie du etwas zu bauen hast und du lebst generell dauernd in Angst, dass es kälter/härter/schlimmer werden könnte.